Klassische Web-Links können ab PdfEditor 3 über den Toolbar-Befehl ‘Hyperlink’ eingefügt werden. Wählen Sie einfach das gewünschte Element (Textbox, Bild, Form) aus, klicken Sie dann in der Toolbar auf die ‘Hyperlink’-Schaltfläche und geben Sie dann die gewünschte Webadresse (mit führendem http:// bzw. https://) oder eMail-Adresse (mit führendem ‘mailto:’) ein. Webadressen im Text, die als solche erkennbar sind, werden übrigens von PdfEditor, Acrobat Reader und vielen anderen PDF-Programmen automatisch in anklickbare Links umgewandelt.

Sie können ferner eine unsichtbare Schaltfläche hinter bzw. vor den entsprechenden Text legen und dieser als Aktion einen Link zuweisen. Stellen Sie dafür alle Farbwerte der Schaltfläche auf ‘Transparent’:

Anschließend klicken Sie mit rechts auf die Schaltfläche und öffnen die ‘Formularfeld-Eigenschaften’. Wählen Sie hier auf der Registerkarte ‘Aktion’ je nach Anforderung entweder ‘Gehe zu einer Seitenansicht’, ‘Externe Datei öffnen’ oder ‘Weberverknüpfung öffnen’. Drücken Sie dann ‘Hinzufügen’ und geben Sie abschließend die gewünschte Seite im aktuellen Dokument, den Pfad zu der Datei oder den gewünschten Hyperlink ein.

Anschließend beenden Sie den Formular-Modus.

Menü